Donnerstag, 10. Februar 2011

Meine Com Espinhas vom 2. Weserperlen-Treffen

Mal wieder wollten wir etwas gemeinsam fädeln. Schnell fiel unsere Wahl auf die Com Espinhas.
Diese hatte es mir schon lange angetan. Aber was folgen sollte haben wir uns alle nicht gedacht.
Viel Verzweiflung, weil die Ecken nicht so saßen, wie sie sollten, häufiges rückfädeln und nachher sogar gänzlich zerschneiden. Von Sechsen die angefangen haben, sind an diesem Fädelsamstag nur 3 bei der Stange geblieben.

Ich bin zwar Samstag am weitesten gekommen, dann aber hatte mich die Arbeit eingeholt.
Nun habe ich mir ein wenig Zeit geklaut und wollte sie unbedingt fertig machen.

Ich bin mir sicher, dass ich noch Kleine dazu fädeln werde. Insofern ist die Montage also noch nicht endgültig, aber erstmal tragbar.

Mir gefällt diese Bead super gut, weil es mal ganz was anderes ist.

Die Anleitung der Com Espinhas ist von Cordi & Jenny und könnt ihr bei Beadlibitum erstehen.

Kommentare:

  1. Hallo Conny,
    die Perle ist wunderschön geworden und
    man sieht ihr nicht an, wie schwierig es war,
    das sie endlich das Licht dieser Welt erblicken durfte;o)
    Das kraftvolle Rot passt sehr gut zu dieser
    Unikatperle.
    Liebe Grüße:
    Uli

    AntwortenLöschen
  2. Ja, nun ist sie fertig, die Mühe der Fädelarbeit hat sich gelohnt! In rot, ungewöhnlich bei dir, aber eine schicke Wahl der Farben.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...