Mittwoch, 13. April 2016

Kaleidocycle

Das Kaleidocycle habe ich beim Schmökern bei Facebook gesehen und war hin und weg.
Etwas Geometrisches, das eine tolle Technik beinhaltet und dann noch umgesetzt werden kann mit meinen geliebten Perlen.
Petra und ich suchten gerade mal wieder ein gemeinsames Projekt. Ich sie also, jedoch ohne Hoffnung, gefragt, magst du auch Lieg-Rumchen? Als sie es sah, war es auch um sie geschehen. Das sollte es werden. Delicas hatten wir beide in Hülle und Fülle. Wie man es umsetzen kann hatte ich mir inzwischen schon überlegt, skeptisch, ob es denn wirklich funktioniert…
Wir also frisch ans Werk. Und je weiter wir kamen, umso mehr konnte man sich das endgültige Werk vorstellen.

So sehen die 4 Seiten aus:





Und tatsächlich, es funktioniert, seht selbst (funktioniert scheinbar nicht auf dem iPad oder Tablet):


Ich finde es genial!



Kommentare:

  1. Hallo Conny,

    da werden Kindheitserinnerungen wach. :-))

    Ein sehr interessantes, perfekt gelungenes Projekt.

    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr gelungenes Spielzeug für Perlenliebhaber! Tolle Umsetzung und schöne Farbzusammenstellung!
    LG Doro

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie schön, das möchte ich auch so können.
    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  4. Wow, was für eine geniale Idee. Sieht total klasse aus. Toll umgesetzt.
    Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  5. Sieht aus wie Hexerei. Einfach nur Klasse.

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde das Teil sehr faszinierend, liebe Conny.
    Super ausgetüftelt.
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super design and beadwork...
      Greetings,
      -Eva Maria

      Löschen
  7. Das sieht wirklich genial aus. Gibt es dafür auch eine Fädelanleitung? Oder ist das gewebt? Ich würde das auch gerne mal ausprobieren.
    LG Moni

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...