Mittwoch, 4. April 2012

Es war ein nettes kleines Fädeltreffen ....

... mit meiner Meike und meiner Heike.
Wir wollten die Karambole, die Heike vor langer Zeit schon einmal gefädelt hat, zusammen probieren. Gesehen hatte ich Heikes Karambole und hätte schwören können, das waren 15er Perlchen. Anleitung geöffnet vor der Materialwahl und gelesen 11er. Also 11er ausgesucht und los. Haben uns dann auch an die Anleitung gehalten, obwohl wir sahen, dass Heikes tatsächlich aus 15ern bestand.
Heike gab schon früher auf Meike und ich hielten durch. Als sie jedoch fertig waren, war meine mal wieder so bretthart, dass die Kugel nicht mal gerade hinein ging und Meike auch nicht glücklich war. Meikes landete postwendend im Müll, meine bekam noch eine Chance. Ich wollte es noch mal mit 15ern probieren. Ein paar Tage später gesagt getan und was für ein Unterschied. Sie sah richtig fein und edel aus.


Die große dagegen richtig grob. Da war mir klar, die große wird aufgetrennt. Also Schere raus und los.



Die Anleitung ist schon älteren Datums und stammt von Cordi & Jenni.

Kommentare:

  1. Die Mühe hat sich aber gelohnt. Es sieht sehr gut aus.

    Grüessli

    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das man daran sooo lange fädelt, dass denkt man gar nicht.
    Du hast deine kleine Perle fertig, ist echt süß geworden!
    Lg Meike

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...