Sonntag, 2. September 2012

Mein CrissCross

So, hier möchte ich euch jetzt meine Variante des CrissCross zeigen.
Ich hatte den Vorteil, dass mir Claudia (thommi), während ihres Besuches bei mir, diesbezüglich mal auf die Sprünge helfen konnte. So musste ich nicht, wie andere, lange rätseln, ob der Machart.
Seht her:





Wie ihr sehen könnt, ist es, wenn man ans Lockerfädeln denkt, was bei mir gar nicht so einfach ist, ganz beweglich und schmiegt sich super an den Arm.Das Copyright von diesem CrissCross-Armband liegt bei Antje Hornig, designed wurde das gute Stück von Swaantje Müssigbrodt.

Und meine Perlen: ja, es sind SuperDuos, Farbbezeichnung keine Ahnung, und gell Angela, das ist unsere ganz spezielle Farbe. Kombiniert habe ich mit 11ern 181 von Miyuki und ein ganz paar 15ern der gleichen Farbe. Und wie es so sein sollte, gab es in meinem Bestand noch einen Claspgartenverschluss, der so was wie Faust aufs Auge passte, wie schon lange nicht mehr. 

Kommentare:

  1. Ein supertolles Armband! Gratulation!
    Die Farbe der Superduos sehen sehr nach schwarz AB aus.
    Liebe Gruesse
    Carl

    AntwortenLöschen
  2. Un trabajo curioso y precioso....magnifico...fascinante....

    AntwortenLöschen
  3. Wow, wunderschön. Sieht sehr gut aus.

    Grüessli

    Andrea

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...